News

Sonntag, 17. April 2016

Von Sinnen: Das ästhetische Aha!


Dr. Claudia Muth ist Künstlerin und frisch promovierte Kognitionswissenschaftlerin, engagiert sich in der Gruppe denk.akt und kennt sich als ehemalige turmdersinne-Museumsleiterin bestens mit den Leistungen und Irrtümern der menschlichen Wahrnehmung aus.

Dabei stieß sie auf ein Spannungsfeld: Einerseits gefallen uns symmetrische und vertraute Objekte, weil das Wahrnehmungssystem sie leicht verarbeiten kann.

In der Kunst dagegen fasziniert uns gerade das Mehrdeutige. Dazu Claudia Muth:
Wir rätseln über Mona Lisas Lächeln, versuchen in abstrakten Kunstwerken Gegenstände zu erkennen und billigen sogar einem Pissoir künstlerische Qualität zu, sobald wir es in einem Ausstellungskontext antreffen.
Doch was reizt uns an solchen Herausforderungen für das Wahrnehmungssystem? Und welcher Mechanismus steckt hinter unserer Faszination für das Unerwartete?

Solchen Fragen geht Claudia Muth nach. Eine zweite Sache kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz: Das Vergnügen, das wie beim Erschaffen von Bedeutung empfinden.

 
Dienstag, 19. April 2016
Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg
Von Sinnen: Dr. Claudia Muth: Das ästhetische Aha!
Wie Kunst uns belohnt, auch wenn sie unlösbare Rätsel aufgibt
Eintritt. 7,- € (erm.: 5,- €)
Buchung über BZ Nürnberg, Kurs 00923
#VonSinnen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen