News

Sonntag, 20. März 2016

Von Sinnen: Henning Beck entzaubert Neuromythen

Man sollte das Gehirn niemals unterschätzen, denn es ist erstaunlich anpassungsfähig. Und es lohnt sich immer, sein Gehirn zu benutzen und Spaß bei der Sache zu haben.
ist Dr. Henning Beck überzeugt.

Als Neurowissenschaftler erfoscht er das faszinierende Organ in unserem Kopf, als Deutscher Meister im Science Slam liefert er spannendes Hirnfutter fürs Publikum. Und nächsten Dienstag, am 22.03.2015, eröffnet Henning Beck die Vortragsreihe "Von Sinnen" in Nürnberg. Im Mittelpunkt steht eines seiner Lieblingsthemen: die Legenden und Irrtümer rund ums Gehirn.


Nutzen wir wirklich nur 10 Prozent unseres Gehirns? Macht Hirnjogging die grauen Zellen fitter? Und was ist dran an den Geschichten über Männer- und Frauengehirne?

Dies und vieles mehr verrät Henning Beck in seinem Vortrag. Und in seinem „Selbstverteidigungskurs gegen Neuromythen“ gibt er praktische Tipps, wie auch Laien pseudowissenschaftlichen Quatsch erkennen können.

Zum Weitergucken:

Henning  Beck beim Science-Slam-Finale 2012: "Speed up your mind"


.

Henning Beck in Herne


Übrigens: Ein Buch hat er auch geschrieben:


Dienstag, 22. März 2016
Nicolaus-Copernicus-Planetarium Nürnberg, 19.30 Uhr
Von Sinnen: Dr. Henning Beck: Hirnrissig - Die 20,5 größten Neuromythen und wie unser Gehirn wirklich tickt
Eintritt. 7,- € (erm.: 5,- €)
Buchung über BZ (Kurs-Nr. 00921)
#VonSinnen

1 Kommentar:

  1. i really enjoy to watch the video!!https://www.afu.ac.ae/en/recruitment/

    AntwortenLöschen