News

Donnerstag, 10. März 2016

brainWEEK 2016: Im Kino

Auch in diesem Jahr können sich Filmfans zum Abschluss der Nürnberger brainWEEK auf cineastische Highlights freuen.

Den Anfang macht am Freitag, 18. März, Michel Gondrys animierte Doku "Is the tall man happy?", eine surreale Reise ins Denken des amerikanischen Linguisten Noam Chomsky, der die aktuellen Debatten über Sprache und Denken entscheidend mitgeprägt hat.

Der französische Regisseur Michel Gondry hat sich mit Chomsky über dessen Leben und Werk unterhalten und das Gespräch in eine faszinierende Bildsprache "übersetzt". Der Titel lässt an Chomskys Syntax-Theorie denken, die visuelle Darstellung erinnert an Gondrys Musikvideos.


Anschließend Diskussion mit Prof. Dr. Frank Erbguth, Chefarzt der Klinik für Neurologie im Klinikum Nürnberg.

Freitag, 18. März, 19 Uhr
"Is the man who is tall happy?"
Nürnberg-Premiere | F 2014 | R: Michel Gondry | 88 Min. | FSK offen |
engl. Originalfassung mit dt. UT

Eintritt:
€ 8 (erm.: 5,50 für Schüler, Studierende sowie für turmdersinne- Förderkreis-Mitglieder und Mitarbeiter von Partnerunternehmen des turmdersinne)
Kartenreservierung empfohlen

Als wohl menschlichster Film des Jahres 2015 wird der zweite Streifen des Abends gefeiert - obwohl kein einziger Mensch mitspielt. Charlie Kaufmans "Anomalisa" ist in aufwändiger Stop-Motion-Technik gedreht und erzählt, wie ein gefrusteter Motivatinsguru durch eine Hotel-Affäre ins Überlegen über Individualität und Verschiedenheit von Menschen kommt.



Anschließend: Diskussion mit Prof. Dr. Frank Erbguth, Chefarzt der Klinik für Neurologie im Klinikum Nürnberg.

Freitag, 18. März 2016, 20.30 Uhr
Anomalisa
USA 2015 | R: Charlie Kaufman, Duke Johnson | 90 Min. | ab 12 |
engl. Originalfassung mit dt. UT

Eintritt:
pro Film € 8 (erm.: 5,50 für Schüler, Studierende sowie für turmdersinne- Förderkreis-Mitglieder und Mitarbeiter von Partnerunternehmen des turmdersinne).
Kartenreservierung empfohlen

Am Samstag und Sonntag, 19. und 20. März, steht mit "Inside out - Alles steht Kopf" ein Kinoabenteuer für die ganze Familie auf dem Programm. Es geht um die Emotionswelt des Mädchens Riley, das sich nach einem Umzug in der neuen Umgebung einfinden muss.



Samstag, 19. März, 14 Uhr (CasaKids.Club Special), Sonntag, 20. März, 15 Uhr (Familienvorstellung)

Inside out - Alles steht Kopf
USA 2015 | R: Pete Docter | 95 Min. | FSK 0 (empf. ab 8) | dt. Fassung | 3D
 
Eintritt:
€ 3,50 für Kinder und € 5,50 für Erwachsene.
Kartenreservierung empfohlen:  
Reservierung für Sa., 14 Uhr  
Reservierung für So., 15 Uhr
 

Alle Filme laufen im Casablanca - Kino mit Courage, Brosamerstraße 12, 90459 Nürnberg.

brainWEEK 2016 in Nürnberg
Kultur im Kopf
14.-20. März 2016
#brainWEEK

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen