News

Freitag, 2. Oktober 2015

Symposium 2015: Zukunft der Menschlichkeit - Menschlichkeit der Zukunft

Ein langes Wochenende, angefüllt mit Denkanstößen über unsere edelsten und schrecklichsten Emotionen steht uns mit dem Symposium turmdersinne vom 9. bis 11. Oktober ins Haus. Wie in den vergangenen Jahren wird auch diesmal eine abschließene Podiumsdiskussion zentrale Aspekte der Diskussion bündeln und neue Perspektiven eröffnen. 

Als Teilnehmer konnten die Organsiatoren vier Persönlichkeiten gewinnen, die auch jeweils mit Einzelvorträgen vertreten sind:
  • den Psychologen und Ethologen Prof. Norbert Bischof, der dem Wirken des Mythos in Ideologien und Utopien nachspürt und dabei den Ursprüngen von radikalem politischen Denken auf die Spur kommt;
  • die Medizinerin und Psychologin Dr. Evelin Lindner, die das Spannungsfeld zwischen Demütigung und Liebe erforscht hat und sich für ein respektvolless Miteinander engagiert;
  • den Verhaltensphysiologen Prof. Gerhard Roth, Experte für den Zusammenang von frühkindlicher Gehirnentwicklung, psychischen Störungen und Straftaten;
  • und Dr. Michael Schmidt-Salomon, der als Philosoph und Buchautor Hoffnung auf das Potenzial für ein friedliches Zusammenleben macht.
Einführung und Moderation werden von Helmut Fink übernommen.

Sonntag, 11. Oktober 2015, 11:45-13:00 Uhr
Podiumsgespräch
Zukunft der Menschlichkeit - Menschlichkeit der Zukunft (mehr)

Symposium turmdersinne 2015
Gehirne zwischen Liebe und Krieg
9.-11. Oktober 2015, Stadthalle Fürth
Anmeldung
#symp2015

 Zum Weiterlesen:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen