News

Freitag, 28. August 2015

Symposium 2015: Wie das Gehirn die Seele macht

Die Seele: Kaum ein Begriff ist enger mit dem verbunden, was das typisch Menschliche ausmacht. Gleichzeitig erscheint kaum ein Begriff so diffus: Die Seele, was soll das sein?

Der prominente Hirnforscher Gerhard Roth, Professor für Verhaltensphysiologie am Zentrum für Kognitionswissenschaften der Uni Bremen und  Referent beim Symposium turmdersinne 2015, erklärt in diesem Buch gemeinsam mit der promovierten Neurobiologin Nicole Strüber, wie das Gehirn unsere Gefühlswelt und unser Ich formt.

Letztlich geht der Band auf der Arbeit des 1997 gegründeten Hanse-Wissenschaftskollegs in Delmenhorst zurück, das sich dem transdisziplinären Dialog zwischen Neurobiologen, Psychologen, Psychiatern, Psychotherapeuten und Philosophen verschrieben hat. So förderte es unter anderem eine Studie, die strukturelle Veränderungen des Gehirns nach einer Psychotherapie nachwies.

Auch andere Erfahrungen hinterlassen ihre Spuren in der "Hardware" unseres Denk- und Emotionsorgans. Mit bisweilen gravierenden Folgen, so können sich frühkindliche Stresserfahrungen im späteren Leben in psychischen Störungen niederschlagen.

Wie dies im Einzelnen geschieht, erklärt das Autorenduo gründlich und allgemeinverständlich. Strüber und Roth führen ihre Leser in den Aufbau von Gehirn und Nervenzellen und die Grundlagen der Neurochemie ein, um anschließend die neurobiologischen Grundlagen von Bewusstsein, Persönlichkeit und psychischen Störungen zu erklären. Als Naturwissenschaftler argumentieren sie konsequent naturalistisch - eine Herausforderung für manche Leser.

Gleichwohl eine, die sich lohnt: Der Ansatz von Roth und Strüber macht Phänomene wie Antisoziale Persönlichkeitsstörung und Psychopathie verständlich und liefert damit einen bedeutenden Schlüssel zum Verständnis dessen, was wir gern "das Böse" nennen.

 
Gerhard Roth, Nicole Strüber: Wie das Gehirn die Seele macht. Klett Cotta, € 22,95 (eBook € 17,99)


Symposium turmdersinne 2015
Prof. Gerhard Roth
Sonntag, 11. Oktober 2015, 09:00-09:45 Uhr
Krankes Gehirn – kranke Seele?
Neurobiologische Grundlagen psychischer Erkrankungen und ihrer Therapie (Zusammenfassung)

Symposium turmdersinne 2015
Gehirne zwischen Liebe und Krieg
9.-11. Oktober 2015, Stadthalle Fürth
 Anmeldung
#symp2015


 Zum Weiterlesen:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen