News

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Sinneszauber: Wettbewerbe für Lehrer und Schüler



Die Philo-Clique: Phil, Mia, Sophia, Tom und Hund Harri
Grundzüge des Projekts "Sinneszauber" konnten die Besucher des Symposiums turmdersinne 2014 bereits im Einsatz erleben. Wenn es nun an die Ausgestaltung geht, sind kreative Köpfe gefragt! 

Sinneszauber, das ist ein Philosophie-Projekt für Schüler ab Jahrgangsstufe 8, das der turmdersinne gemeinsam mit der Virtuellen Schule e.V. und unterstützt von der Bayerischen Sparkassenstiftung ins Leben gerufen hat. Neben 14 Infotafeln zu philosophischen Fragestellungen gehören auch Alltagseschichten aus der Welt von vier Jugendlichen, der „Philo-Clique“, dazu. 

Immer geht es um ganz große Fragen - die den Menschen gleichwohl stetig begleiten: Was ist Wahrheit? Wie können wir (Selbst-)Täuschungen verhindern und zu verlässlichen Aussagen über die Welt kommen? Taugt Glück als Handlungsziel – und wenn ja: wessen Glück? Und was ist der Mensch eigentlich?

Für den Einsatz in der Schule eröffnet Sinneszauber ein breites Spektrum von didaktischen Möglichkeiten. Um die besten Unterrichtskonzepte zum Projekt geht es nun in einem ersten Wettbewerb für Lehrerinnen und Lehrer. Ein Beispiel für ein Unterrichtskonzept zum Einstieg in die Ausstellung gibt es hier.

Schülerinnen und Schüler können in einem zweiten Wettbewerb ihre Gedanken spielen lassen. Prämiert werden die besten selbstgeschriebenen Episoden, in denen die Philo-Clique im Alltagsleben auf philosophische Probleme stößt. Die spannende Frage: Wie reagieren Mia, Phi, Sophia und Tom mit ihren unterschiedlichen Charakteren darauf?

Einsendeschluss für beide Wettbewerbe ist der 22. April 2015. 

Inge Hüsgen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen