News

Mittwoch, 8. Januar 2014

Neue Sonderaustellung: Experiment & Fotografie

Mit einer Sonderausstellung startet das Hands-on-Museum turmdersinne am Westtor der Nürnberger Stadtmauer ins neue Jahr. Ab Donnerstag, 9. Januar 2014, zeigt Udo Beck eine Auswahl seiner Arbeiten. Die Ausstellung, die bis 27. April zu sehen ist, versammelt ganz unterschiedliche Techniken, denen dennoch eines gemein ist: Es geht ums Fotografieren - ohne Kamera.



Udo Beck: Tampas

„Experiment & Fotografie“ nennt der Nürnberger Künstler und Ingenieur seine Ausstellung, in der er das Feld zwischen Wissenschaft und Kunst auslotet. So besitzen seine Arbeiten allesamt einen experimentellen Charkter. Die "Chemigramme" sind durch die Reaktion von chemischen Substanzen, wie Entwickler und Fixierer, mit Fotopapier entstanden. Bei der Entstehung der "Photogramme" spielt Licht eine entscheidende Rolle: Das Bild entsteht, wenn transparente Gegenstände auf belichtetem Fotopapier ein negatives Schattenbild hinterlassen. Die Viskosität (Zähflüssigkeit) von Mallacken hat Udo Beck in den Arbeiten aus der Serie "Viskoelastisch" erkundet. Abgerundet wird die Ausstellung durch eien Reihe von Fotografien, die  mit Hilfe einer 111-löchrigen Camera-Obscura entstanden sind.

Wer selbst eine solche ungwöhnliche Technik ausprobieren möchte, hat dazu am Samstag, 15. Februar 2014, Gelegenheit: Ab 10 Uhr lädt der Künstler zum Workshop „Chemigramme“ in sein Atelier.
Kosten für den Workshop: 10 Euro.
Weitere Informationen bei der Anmeldung. 

Kostenlose Sonderführungen durch die Ausstellung finden an jedem ersten Mittwoch des Monats statt:
5. Februar 2014,
5. März 2014,
2. April 2014,
jeweils von 18 bis 19 Uhr. 

Anmeldung für den Workshop und zur Sonderführung: telefonisch unter 0911 / 9443281 oder per E-Mail.

Ralf Mitschke, Inge Hüsgen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen