News

Donnerstag, 26. April 2012

Fotografie - Ein Experiment


So kannten Sie den alten Dürer noch nicht! In der Interpretation der Künstlerin und Diplom-Designerin Margit Hüttner erinnert das Porträt des Renaissance-Meisters fast an die Arbeiten von Andy Warhol. Doch während Warhol bevorzugt mit Siebdruck arbeitete, nutzt Hüttner die Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung. Auf diese Weise entstanden ihre Konzeptlinien Dürer Update (2008) und Städte/Cities – New Yorks Symbole (2001), aus denen der turmdersinne ab morgen ausgewählte Arbeiten in einer Sonderausstellung zeigt.

Titel der Schau: "Fotografie - ein Experiment. Meisterwerke vor der Linse". Margit Hüttner gehört zu den vier Nürnberger Künstlerinnen und Künstlern, die darin ihre Auseinandersetzung mit alten und neuen Techniken der Fotografie präsentieren.


Wie Hüttner hat sich auch Udo Beck der Erweiterung fotografischer Techniken verschrieben. Was geschieht, wenn man eine Lochkamera nicht mit einem, sondern mit 111 Löchern versieht? Auf dem Fotopapier entstehen unzählige, einander überblendende Abbilder, wie der Künstler in seiner Serie „111er“ dokumentiert.


Andere Arbeiten widmen sich der Erforschung des eingefangenen Motivs. Die Fotokünstlerin Annette Horn hält mit der Kamera Augenblicke fest, die der Wahrnehmung verborgen bleiben. Ihre Serien „Orchideen“ und „Walchensee“ strahlen Energie und Dynamik aus, wirken fast abstrakt und verfremden das Motiv bis zur Grenze der Erkennbarkeit.


Das psychologische Moment der Fotografie steht im Mittelpunkt von Michael Wanners Arbeiten. Mit atmosphärischer Bildwirkung setzt er sich ebenso auseinander wie mit unbewussten Wahrnehmungsprozessen. Auf diese Weise führt er unsere Seherwartungen gekonnt in die Irre.

Sonderausstellung
Fotografie - Ein Experiment. Meisterwerke vor der Linse

Hands-on-Museum turmdersinne am Westtor (Spittlertorgraben, Ecke Mohrengasse), Nürnberg
Vernissage: Freitag, 27. April, 18 Uhr
Die Ausstellung läuft bis 1. Juli 2012, der Eintritt ist im regulären Preis enthalten.

Konzept und Organisation: Jana Marks

Zum Vormerken: An jedem ersten Freitag im Monat bietet der turmdersinne von 18 bis 19 Uhr einen geführten Rundgang durch die Ausstellung an.
Anmeldung Tel. 0911 / 9443281
E-Mail: info@turmdersinne.de

Inge Hüsgen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen