News

Donnerstag, 7. Juli 2011

Tür auf für die Maus!

Eine ganz besondere "Geburtstagsfeier" steigt kommenden Sonntag, 10. Juli 2011, im Museum turmdersinne. 1971, vor 40 Jahren also, zeigte das WDR-Fernsehen die erste Folge der Sendung mit der Maus. Heute gehört der Nager mit seinem Wimpernklimpern zu den ganz großen TV-Stars. Und mit den Sachgeschichten hat die Sendung ein neues Genre begründet: kurz und kindgerecht erklären die Filme die Geheimnisse des Alltags.

Neugierige junge Maus-Fans begeben sich auch gern selbst auf Forschungsexpedition. Gelegenheit dazu bekommen sie auf dem Türöffner-Tag am Sonntag, wo sie richtigen MausExperten - wie dem turmdersinne-Team -  über die Schulter gucken können. In zwei Forscher-Rundgängen durchs Museum erkunden die Kinder die Welt der Wahrnehmung. Begleitet und angeleitet von einem Besucherbetreuer erleben sie,
  • wie Menschen ganz ohne technische Tricks vom Riesen zum Zwerg werden.
  • wie viele Gerüche wir unterscheiden können und wie schwierig es trotzdem ist, sie zu benennen,
  • warum die Zunge nur so wenig zum Schmecken beiträgt,
  • dass zwei Augen viel mehr sehen als nur zwei Abbildungen der Welt,
  • was es mit magischen Tonleitern und wandelnden Häuserschluchten auf sich hat ... 
...und und und.

Forscher-Rundgang
Sonntag, 10. Juli 2011, 10-12 Uhr
Museum turmdersinne, Spittlertorgraben, Ecke Mohrengasse, 90429 Nürnberg

Aufgrund begrenzter Platz-Kapazitäten (maximal 30 Personen) Teilnahme nur nach Voranmeldung.
Kontakt: info@turmdersinne.de, Tel 0911 / 944 32 81.

Der Forscher-Rundgang findet in zwei Gruppen zu jeweils 15 Kindern von 7-9 Jahren und von 10-12 Jahren statt. Nicht vergessen: Alter angeben!

Inge Hüsgen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen