News

Mittwoch, 24. Februar 2010

Turm der Sinne auf der brainWEEK

Wissenschaft sollte Spaß machen!

Sagt jedenfalls Professor Stuart Anstis, und der muss es wissen. Der renommierte Wahrnehmungspsychologe war Doktorand bei dem Forscher-Pionier David Gregory. Heute erforscht Anstis an der Universität von San Diego visuelle Wahrnehmungsphänomene und schreckt auch vor Selbstversuchen nicht zurück. So trug er tagelang eine helligkeitsumkehrende Videobrille, die die Umwelt wie einen Negativ-Film erscheinen ließ.

Wer Stuart Anstis live erleben will, sollte sich den 20. März 2010 vormerken. Dann steht im Nürnberger Planetarium die dritte Auflage des erfolgreichen Formats "Science meets Comedy" auf dem Programm. Anstis zeigt selbst entworfene, verblüffende Wahrnehmungstäuschungen und plaudert aus dem Wissenschaftler-Alltag. Und zwar auf Englisch. Die, sagen wir: kreative Simultan-Übersetzung übernimmt der gleichfalls nicht ganz unbekannte Physiker, Stand-up-Comedian und Zauberkünstler Thomas Fraps.
Eintritt 12 Euro/ erm. 9 Euro. Kartenreservierung empfohlen!

"Science meets Comedy" ist das Highlight der Internationalen Woche des Gehirns brainWEEK in Nürnberg. Vom 15.-21. März 2010 veranstaltet der turmdersinne in diesem Rahmen eine ganze Reihe von Veranstaltungen rund um unser Denkorgan. Auf dem Programm stehen Vorträge, Workshops, Filme und vieles mehr.
Es geht um aktuelle Forschungsergebnisse, um die Tricks der Zauberkünstler, aber auch um Erkrankungen wie Demenz und Depression. Und bei Führungen durch die interaktive Erlebnisausstellung turmdersinne erfahren die Besucher am eigenen Leibe, wie leicht sich das Gehirn hinters Licht führen lässt.
Übrigens: Als besonderes Bonbon veranstaltet Stuart Anstis am 20. März ein Seminar zum Thema visuelle Wahrnehmung. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.
Verbindliche Anmeldung erforderlich.

Karten und Anmeldung für beide Veranstaltungen: info@turmdersinne.de, Tel. 0911-9443281.
Das Programm und weitere Informationen zur brainWEEK finden Sie hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen